Fleischi's Travelog

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Fleischi's Travelog

* Themen
     NZ 2008
     ASIA II 2006
     ASIA I 2004

* Links
    






Long live Kasachstan

19.4.2008

Nach einem gemuetlichen Sonntagsfruehstueck im Kreise der Familie gehts weiter nach Whangarei, dass man "Fangarei" ausspricht, dabei aber weniger schlimm, als "Faka rewa rewa"(Whakarewarewa) klingt. Erinnert mich a bisserl an Oberfucking in OOE.

Die Stadt selber kann wie gewohnt nix (und ich verschwende dort daher nicht viel zeit), aber ganz in der Naehe gibts die Abbey Caves zu durchklettern. Kaufe mir daher noch schnell eine Stirnlampe und ab gehts in die Hoehlen. "Leider" treffe ich am Eingang der Hoehle ein nettes junges holl. Paerchen und so wird aus der Superalleinherosurviver-Hoehlenerkundung ein entspannter Bekletter-3er.

Die Hoehlen sind eine super Kraxelpartie, voller Glow-Worms (die sind in NZ ueberhaupt sehr populaer) und unterirdischen Fluesschen bis zum Sack (die Lederschuhe freuen sich). Auch der anschliessende walk ueber die malerischen lime-stone felder ist seelennahrung.

Beschliesse nach dem Ausstieg gleich in der nahen Little Earth Lodge zu bleiben (die hollaender und Nicola wohnen auch dort) - gute Wahl. Nach Wochen erster Spielfilmkontakt, beim gemeinschaftlichen Borat DVD schauen - echt zum Anschiffen.

Wie schnell doch so ein Flascherl Rotwein leer wird......
19.4.08 22:46
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung