Fleischi's Travelog

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Fleischi's Travelog

* Themen
     NZ 2008
     ASIA II 2006
     ASIA I 2004

* Links
    






Eierschaas

14.4.2008

Fruehmorgens erwacht der junge Prinz in seinem Knusperhaeuschen und macht sich durch den stroemenden Regen (endlich wieder, habs schon vermisst) auf in ds wunderbar nach Schwefel duftende Thermaloertchen Rotorua.
Mal sehen wie's wird, einige Reisende haben mir von ihrer grossen Enttaeuschung gerichtet - stelle mich darauf ein und darauf, notfalls gleich weiter zu ziehen.

Der Bsuch im Thermal Village in dem aus jeder Bodenritze Dampf quillt und das hangi-lunch sind aber alles andere als langweilig und geben mir auch Gelegenheit ein paar laengere Worte mit der Mitarbeiterin des Visitor-Center au wechseln.

Meine Idee im Zuge einer Bed&Breakfast-Uebernachtung in einem von Maoris gefuehrten B&B noch etwas mehr ueber die sozio-kulturellen Aspekte des heutigen Zusammenlebens zu erfahren, wird durch den veranschlagten Preis (315 Dollar/Nacht) vereitelt - dafuer bin ich mir dann leider doch etwas zu sierig...

Krieche daher wieder mal in einem der Backpackers unter, ueber dessen Zustand ich lieber den Mantel des Vergessens breiten moechte....

Erschwerdend kommt hinzu, dass die Abendessen der vergangenen Tage eine durchgehende kulinarische Niederlage darstellten - eine harte Pruefung, die ich mir hier goenne......
14.4.08 11:10
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


richie (16.4.08 22:51)
Hello, aus meiner Sicht ist Rotorua diffenziert zu betrachten, nämlich 1. der Ort, welcher möglicherweise nicht die hohen Erwartungen erfüllt. (Das Problem mögen zu hohe Erwartungen überhaupt sein und ob man schon andere vergleichbare thermalaktive Gegenden zB Yellowstone, gesehen hat.) 2. die Umgebung von Rotorua!!!: Für mich Top war Craters of the moon (aber Gezeiten abhängig), wai-o-tapu Thermal wonderland mit Artist s Palette, 6-Stern!!!, sowie the blue lake and green lake, die sind einmalig!!! Der Über-Hit sind die mudvulcanos: DEVIL S INK POTS (leider auch Gezeiten abhängig, INFO einholen!) Hoffentlich gibst Du Dir die Möglichkeit etwas davon zu sehen, es gehört, ist mein Eindruck, zum Besten in KIWI. Ich glaub ich muß gleich nach KIWI! Gruß


richie (16.4.08 23:09)
Heut finde ich wieder kein Ende: Zum Wandern , recht wild romantisch, falls Du auf das stehst , ist der KARANGAHAKE GORGE bei PAEROA bzw, zwischen PAEROA und WAIHI nach TE AROHA. Gleich daneben ist die einzige Doppelbrücke in KIWI. Oben fährt der Zug vom Tunnel kommend darüber und darunter die Autos. Natürlich beide Zugbrücke und Autobrücke eine Etage tiefer überspannen den MANGAKINO Fluß. Ist ganz witzig.Und natürlich ist das alles eine alte Goldgräbergegend mit zig Löchern im Felsen überall. Gruß

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung